Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 07.08.2009

Herr Orlogi vom Vermessungsamt zeigt Simbacher Realschülern Mathematik in der Praxis

Warum lernen wir Mathe? Jeder braucht es, ob Mechatroniker, Schreiner oder Pharmazeutisch-Technische Assistenten. Gerade die praktische Arbeit des Vermessungsamts zeigt einen unmittelbaren Bezug zur Schulmathematik. Deshalb arbeitet die Realschule Simbach schon seit Jahren mit dem Vermessungsamt zusammen.

/file/jpg/1977/m/Realschüler.jpg

Inzwischen ist es schon fast zur Tradition geworden, dass das Vermessungsamt Simbach die Schüler der 10. Klassen in die hohe Kunst des Vermessungswesens einweist. Anlass und Grundlage für diesen „Ortstermin am Kirchenplatz“ bilden die Inhalte „Sinussatz und Kosinussatz“ aus dem Mathematikunterricht. Beide Sätze ermöglichen es, fehlende Winkelmaße und Seitenlängen in einem beliebigen Dreieck zu berechnen. Genauso wird auch bei der Vermessung verfahren. Aus Winkeln und Streckenlängen werden Strecken im Gelände sowohl in der Horizontalen als auch in der Vertikalen bestimmt. Zur Anwendung kommen hier moderne Methoden der Messtechnik (vom Computer gesteuerten Theodoliten bis zur Entfernungsmessung durch Laserstrahlen).

nach oben